Suche
  • Code Pirate

Java lernen: Welche Vorteile bringt das im Beruf?


Gute Programmierkenntnisse verbessern die Karrierechancen deutlich. Diese Aussage dürfte wohl außer Zweifel stehen. Beinahe täglich hört man in den Nachrichten, dass der Fachkräftemangel in diesem Bereich immer größere Ausmaße annimmt und dass Programmierer sehr gesucht sind. Um dir die entsprechenden Kenntnisse anzueignen, kannst du Java lernen. Dabei handelt es sich um eine sehr beliebte Programmiersprache, die für vielfältige Aufgaben zum Einsatz kommt.


Gute Javakenntnisse bieten dir die Möglichkeit, als Programmierer zu arbeiten. Allerdings sind dafür sehr umfassende Kenntnisse und häufig sogar ein Studium erforderlich. Der Aufwand hierfür ist erheblich. Außerdem will nicht jeder als Programmierer arbeiten. Allerdings sind gute Javakenntnisse auch für viele andere Arbeitskräfte hilfreich. Um dies zu zeigen, gehen wir hier der Frage nach, welche Vorteile ein Java-Kurs für deine Karrierechancen mit sich bringt.


Warum Java lernen: Weshalb Javakenntnisse die Karrierechancen verbessern

Vielleicht stellst du dir gerade die Frage: Warum Java lernen? Die Antworten darauf sind meistens schnell zu finden: Java verbessert die Karrierechancen und bietet vielfältige Anwendungsmöglichkeiten. Viele Menschen gehen jedoch davon aus, dass diese Aspekte nur für professionelle Softwareentwickler von Bedeutung sind. Das trifft jedoch nicht zu. Die folgenden Abschnitte zeigen, weshalb du Java lernen solltest, auch wenn du nicht als Programmierer arbeiten willst.


Java: eine der wichtigsten Programmiersprachen für professionelle Software

Java ist eine der wichtigsten Programmiersprachen für professionelle Software. Konzerne wie Google, Twitter, Amazon oder Netflix setzen diese Sprache für unzählige Anwendungen ein. Vielleicht kommt die Programmiersprache Java auch in deinen Unternehmen zum Einsatz, um Verwaltungsprozesse zu vereinfachen oder um Produktionsabläufe zu organisieren.


Solltest du die Programmiersprache Java lernen, ist es sicherlich ein weiter Weg, bis du solche Programme selbst schreiben kannst. Ein Kurs oder die Lektüre eines Buchs stellt hierfür nur den ersten Schritt dar. Allerdings ist es zunächst gar nicht notwendig, dass du die Programme selbst schreibst. Bereits grundlegende Kenntnisse helfen dabei, ihre Funktionsweise besser zu verstehen. Wenn du dein Fachwissen in diesem Bereich erweiterst, ist es manchmal sogar möglich, ein Programm zu erweitern oder eine Fehlfunktion zu verbessern. Auch wenn du weißt, wie du ein Javaprogramm kompilierst und bereitstellst, ist dies bereits hilfreich. Dein Arbeitgeber weiß solche Fähigkeiten sicherlich zu schätzen.

Von zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten profitieren: Was kann Java?

Eine weitere wichtige Frage lautet: Was kann man mit Java programmieren? Die Anwendungsmöglichkeiten dieser Sprache sind sehr vielfältig. Sehr häufig kommt sie für Desktop-Anwendungen zum Einsatz. Gerade wenn dein Unternehmen individuell erstellte Software verwendet, um die anfallenden Aufgaben zu erledigen, ist Java hierfür häufig erste Wahl.


Java Anwendungen kommen jedoch noch in vielen weiteren Bereichen zum Einsatz. Beispielsweise erlaubt es diese Sprache, Webseiten oder Apps zu entwickeln. Viele Programme, die hierbei zum Einsatz kommen, sind recht einfach aufgebaut. Wenn du deinen Kurs erfolgreich absolviert hast, ist es selbstverständlich ratsam, zunächst einmal eigene Anwendungen zu schreiben, um die Kenntnisse zu vertiefen. In manchen Java Anwendungsgebieten ist der Schritt, um mit diesen Kenntnissen auch Programme für dein Unternehmen zu schreiben, kleiner als gedacht. Dein Chef ist dann sicherlich sehr froh, wenn er dir die Aufgabe übertragen kann, statt dafür einen teuren externen Dienstleister zu beauftragen.


Java lernen und viele weitere Programmiersprachen verstehen

Man hört immer wieder, dass es relativ schwierig ist, Java zu lernen. Der Grund dafür besteht darin, dass Java recht viele formale Regeln hat. Das gestaltet den Einstieg etwas schwieriger und schreckt manche Anfänger ab. Nun kannst du natürlich Python lernen. Diese Programmiersprache ist als Lehrsprache konzipiert. Ihre Strukturen sind besonders einfach und daher sehr anfängerfreundlich. Dennoch bietet Java viele Vorteile.


Obwohl Java zunächst etwas schwieriger erscheint, kann es sich dennoch lohnen, diese Sprache zu lernen. Um dies zu verstehen, lohnt es sich, einmal einen Blick in die offizielle Java-Dokumentation zu werfen, die der Hersteller Oracle anbietet. In der Beschreibung heißt es, dass Java eine stark typisierte, objektorientierte Programmiersprache ist. Diese beiden Eigenschaften führen dazu, dass ein Java-Programm einige zusätzliche Regeln beachten muss, die beispielsweise bei Python nicht zwingend sind. Genau das ist der Grund dafür, dass der Einstieg mit Java etwas schwieriger ist. Allerdings lohnt es sich gerade deshalb, diese Sprache zu lernen. Auf diese Weise lernst du wichtige Grundlagen der Informatik kennen. Das hilft dir dabei, auch andere Programmiersprachen zu verstehen, die entsprechende Konzepte umsetzen. Wenn du beispielsweise über gute Java-Kenntnisse verfügst und dir einmal den Code eines Programms anschaust, das in C, C++, C# oder auch Python geschrieben ist, wirst du die wichtigsten Grundlagen wahrscheinlich verstehen. Lernst du hingegen eine einfacher strukturierte Sprache wie Python, ist es schwieriger, Code in anderen Sprachen zu verstehen, die solche Konzepte umsetzen.


Jetzt stellt sich noch die Frage, welchen praktischen Nutzen das bei der Berufsausübung bringt. Hierbei gilt es zu beachten, dass Programmierkenntnisse nicht nur wichtig sind, um selbst ein Programm zu schreiben. Sie sind auch hilfreich, wenn du die Ergebnisse eines anderen Programmierers bewertest oder entscheiden musst, mit welcher Sprache ein Projekt umgesetzt werden soll. Solches Expertenwissen ist im Berufsalltag ohne Zweifel sehr hilfreich. Das stellt einen weiteren wichtigen Grund dar, weshalb du Java lernen solltest.


Java lernen: Buch, Onlinekurs oder App

Falls dich die Vorteile dieser Programmiersprache überzeugt haben, stellt sich noch die folgende Frage: Wie kann ich Java lernen? Dafür gibt es viele verschiedene Möglichkeiten. In einem anderen Artikel haben wir bereits beschrieben, wie du Programmieren lernen kannst. Dabei haben wir viele verschiedene Möglichkeiten vorgestellt. Du kannst zum Java Lernen ein Buch verwenden oder einen Online-Kurs machen. Darüber hinaus gibt es noch einige weitere Möglichkeiten – vom Tutorial bis hin zum Präsenzkurs vor Ort. Besonders effizient und flexibel ist jedoch das Java Lernen per App. So kannst du an jedem beliebigen Ort deine Programmierkenntnisse erweitern. Das führt zu einem hohen Lernerfolg. Die einzelnen Lektionen führen dich dabei Schritt für Schritt in das Thema ein und vermitteln dir alle Kenntnisse, die du benötigst.


Fazit: mit Java eröffnest du dir viele Karrierechancen


Java ist sicherlich nicht die einfachste Programmiersprache. Dennoch lohnt es sich, Java zu lernen. Diese Programmiersprache überzeugt durch vielfältige Einsatzmöglichkeiten und außerdem kommt sie sehr häufig zum Einsatz. Gute Javakenntnisse helfen dir dabei, die Programme und ihre Einsatzmöglichkeiten besser zu verstehen und eventuell sogar kleine Programme selbst zu schreiben oder Anpassungen an einem bestehenden Programm vorzunehmen. Das ist bei der Berufsausübung ausgesprochen hilfreich und fördert deine Karrierechancen dadurch erheblich.



Dein Code Pirate Team


Verpasse keinen Blogeintrag mehr! Folge dafür einfach unserer Instagram oder Facebook Seite ✅


Schau dir auch unsere iOS und Android App zum Programmieren lernen an.


Du liest:

Programmieren lernen: Warum ist JavaScript so beliebt?

103 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen