Suche

Projektmanagement Tools - Trello vs. Jira

Aktualisiert: Juli 25







Zur professionellen Softwareentwicklung gehört auch ein ordentliches Tool, um das Projekt im Team optimal zu managen. Vom einfachen Sammeln von Ideen über Dokumentation und Behebung von Bugs bis zum Management eines Scrum Teams und Planung der nächsten Sprints. Trello und Jira stellen beide sehr gute Werkzeuge für diese Aufgaben dar. Es gibt jedoch auch einige Unterschiede:


Trello:

  • Relativ einfach aufgebaut und schnell zu verstehen

  • Es können bis zu 10 Team-Boards angelegt werden

  • Es können unbegrenzt viele Teammitglieder zu Projekten eingeladen werden

  • Im Team können Aufgaben zugeordnet werden und auch Fristen gesetzt werden.

  • Tarifmodell ermöglicht mit veränderlichem Team und Aufgaben eine einfaches Anpassen des monatlichen Abos.


Jira:

  • Relativ komplex in der Handhabung ist jedoch auch für sehr komplexe Projekte geeignet

  • Es können unbegrenzt viele Projekte angelegt werden.

  • In der Basisversion sind bis zu 10 Teammitglieder möglich.

  • Kombination von Aufgabenlisten und Team-Boards

  • Sehr guter Überblick über das Roadmaps für das gesamte Projekt. Dies ermöglicht auch eine detaillierte Zeitplanung mit voneinander abhängigen Aufgaben.

  • Ausführliche Berichtsfunktionen und KPI-Erstellung auf Knopfdruck.



Fazit:

Wenn du im großen Team an nur einem oder wenigen Projekte arbeitest, ist Trello sehr gut geeignet.

Bearbeitest du jedoch viele Projekte in einem eher kleinen Team, ist wahrscheinlich Jira für die die bessere Wahl.



Verpasse keinen Blogeintrag mehr! Like dafür einfach unsere Facebook Seite ✅


Dein Fabian von Code Pirate


29 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen